fe-mail aus Lettland
auf der Leipziger Buchmesse 2003






fe-mail aus Lettland im Theater K am 20. März 2003
Die Lesung wurde von www.mdr.de live ins Internet gestreamt
und war auch im Theaterclub Hamlet in Riga mitzuerleben
Māra Zālīte  |  Foto: Wolfgang Leyn



fe-mail aus Lettland  |  Māra Zālīte u. Matthias Knoll
Foto: Wolfgang Leyn



fe-mail aus Lettland  |  Amanda Aizpuriete
Foto: Wolfgang Leyn



fe-mail aus Lettland  |  Inga Ābele u. Matthias Knoll
Foto: Wolfgang Leyn



fe-mail aus Lettland  |  Inga Ābele
Foto: Wolfgang Leyn



fe-mail aus Lettland - Leipzig lauscht!
Laima Muktupāvela  |  Foto: Wolfgang Leyn













Lettland = erlesen + erleben: angeregte Gespräche und kompetente Beratung
Im Hintergrund macht sich Pētergailis-Verlagschefin Inguna Cepīte Notizen für ihren Diena-Artikel



Jumava-Verlagschef Juris Visockis (links) am lettischen Nationalstand. Pētergailis-Verlegerin
Inguna Cepīte wußte in der Tageszeitung Diena vom 29. 3. 2003 zu berichten, daß "dieses Jahr die
lettischen Verleger weder in Form von Persönlichkeiten noch von Büchern in Leipzig waren".
Auf den Bänken im Hintergrund laden in Lettland verlegte Bücher zum Schmökern ein



23. 3. 2003, 18.00 Uhr: Amanda Aizpuriete, Māra Zālīte, Inga Ābele, Matthias Knoll, Zane und Indra
Brūvere nach einer begegnungsreichen Buchmesse. Der Nachbarstand ist bereits abgeräumt






fe-mail aus Lettland... auch im nächsten Jahr?


www.literatur.lv